Einrichtung vom Kalender "Calendar Base" (cal)

Die wohl beste Kalender-Extension ist Calendar Base (cal) von Mario Matzulla. Sie bietet alles, was man für die Darstellung eines Kalenders und den Terminen benötigt, und darüber hinaus noch viele Extras.

Seit Kurzem wird Calendar Base auch von der ECT (Extension-Coordination-Team) unterstützt, so das Calendar Base auf dem besten Weg ist, die offizielle Typo3 Kalender-Extension zu werden.

Dieses Tutorial beruht auf der Version 0.12.0
Ein Wiki zum Kalender gibt es hier - dort ist auch ein Bugtracker, Source-Viewing und vieles andere Nützliche rund um den Kalender. Die aktuellste Version ist im SVN erhältlich.

Hier gehts zum Online-Beispiel 

[Da hier immer die aktuellste Entwicklerversion aufgespielt wird, kann es durchaus zu Unregelmässigkeiten kommen, Es dient uns auch zur Überprüfung der Funktionen]

Installation und Einrichtung

Als erstes installieren wir die Extension im Extensionmanager, wir akzeptieren die vorgeschlagenden Einstellungen und klicken auf Update.

Nun wollen wir unsere Daten vorbereiten. Wir erzeugen einen Sysordner für die Kalenderdaten. Wir wechseln zur Listenansicht und klicken auf "Neuen Datensatz anlegen". Wir erhalten folgende Auswahl:

  • Kalender (Ausnahme) Event - das ist ein (Ausnahme) Termin
  • Calendar - das ist ein einzelner Kalender
  • Kalender Kategorie - das sind die Kategorien
  • Kalender Ausnahme Eventgruppe -
  • Kalender Ort - alle vordefinierten Veranstaltungsorte
  • Kalender Organisation - alle vordefinierten Veranstalter

Das es die Datensätze Calendar gibt, hat den Grund, das wir z.B. einen öffentlichen Kalender haben, und dann einen Kalender, der einer FE-Usergruppe zugeordnet ist. Loggt sich ein User dieser Gruppe ein, so werden diese Kalenderdaten sichtbar. Theoretisch ist es also möglich, beliebig viele Kalender parallel zu betreiben.

Wir wollen einen öffentlichen Kalender erstellen und legen also einen Datensatz vom Typ Calendar an. Wir vergeben einen Titel und speichern ihn. Wir sehen auch, das wir unter Owner eine Benutzergruppe festlegen können. Wählen wir keine aus, so ist der Kalender öffentlich.

Veranstaltungsort
Veranstaltung Organisator

Da wir häufig wiederkehrende Veranstaltungsorte und Veranstalter haben, legen wir diese auch gleich an und nehmen so viele Details wie möglich mit auf.

Nun legen wir eine Kategorie an. Da wir einige Konzerte darstellen wollen, nennen wir die Kategorie Konzerte. Als Headerstil tragen wir konzert-h und als Bodystil konzert-b ein. Das sind die CSS-Auszeichnungen, die wir für das CSS-Design gebrauchen können. Wir speichern die Kategorie ab.

Es gibt default-Stile, die im mitgelieferten CSS bereits formatiert sind:

default_catheader
green_catheader
orange_ccatheader
pink_catheader
red_catheader
yellow_catheader
grey_catheader

Nun sind wir soweit, das wir einen Termin anlegen können. Wir legen einen Datensatz vom Typ Kalender Event an und tragen unsere Details ein. Wir müssen darauf achten, das wir einen Kalender auswählen. Ort und Veranstalter übernehmen wir aus der Liste oder tragen es ein.

Wichtig:
Wenn ein Anfangsdatum eingegeben wurde, muss ein Enddatum eingegeben werden.
Wenn eine Anfangszeit eingegeben wurde, muss eine Endzeit angegeben werden.

Geben wir keine Uhrzeiten an, so gilt der Termin als allday.

Anzeige

Wir wollen jetzt wir den Kalender in unsere Seite integrieren. Als erstes kopieren wir alle Templates aus typo3conf/ext/cal/template nach fileadmin/templates/cal, um sie später bearbeiten zu können. Für den Anfang arbeiten wir mit den mitgelieferten Templates.

Als erstes wechseln wir ins root-Template und fügen unter Include static (from extensions) die 2 Einträge hinzu (siehe Bild rechts).

Wir gehen auf die Seite, wo der Kalender angezeigt werden soll und fügen Ein Inhaltselement vom Typ Kalender ein. Dort geben wir dem Kalender einen Namen - dieser wird oben angezeigt. Als Ausgangspunkt wählen wir unseren Sysordner mit den Kalendereinträgen. Wir speichern und betrachten das Ergebnis im Frontend und sollten folgende Ausgabe bekommen:

Hier noch einige Tipps für Termine Fallstudien):

Wollen wir einen mehrtägigen Termin eingeben
Wir geben Anfangs- und Enddatum ein (optional Anfangs- und Endzeit).

Wir haben einen mehrtägigen Termin, der jeden Monat stattfindet
Wir geben Anfangs- und Enddatum ein, wechseln auf den Reiter Recurrence, wählen als Frequenz Monthly.
Soll der Termin 4mal stattfinden, tragen wir bei Anzahl 4 ein. Alternativ können wir auch das Enddatum eintragen. 

,

Bei Frequenz haben wir mehrere Möglichkeiten der Definition. So können wir die Wochentage angeben (mo,tu,we,th,fr,sa,su). Es ist auch möglich, den jeweils 3. Freitag des Monats zu wählen, dazu gibt man 3fr ein.
Mit Intervall können wir den Abstand gemäss der ausgewählten Frequenz eingeben. Beispielsweise geben wir als Frequenz Weekly an und wählen als Intervall 2. Nun findet der Termin alle 2 Wochen statt.

Ausnahmeevents - das sind Events, die man als Ausnahme definieren kann. Wir erzeugen z.B. ein Ausnahmeevent Feiertage und können bei mehrtägigen Terminen diese Feiertage als Ausnahmeevent hinzufügen. Der Termin wird nun an einem Feiertag unterbrochen.

Spezialelemente

Wir möchten einen statischen Minikalender und eine statische Liste mit den Terminen des aktuellen Monats auf der linken Seite angezeigt bekommen. Hierzu benötigen wir 2 Templates und ein bischen Typoscript. Die beiden Elemente können dann beliebig platziert werden. Hier der benötigte Code:

TypoScript
lib.minical >
lib.minical < plugin.tx_cal_controller
lib.minical {
	pages = PID_DES_SYSFOLDERS
	view {
		defaultView = month 
		month.monthTemplate = fileadmin/templates/cal/monthmini.tmpl
		calendar.defaultUid = PID_DES_SYSFOLDERS
		isStatic = 1
		day.dayViewPid = PID_DER_KALENDERSEITE/TAGESANSICHT
		weekStartDay = Sunday
	}	
}

lib.minicallist >
lib.minicallist < plugin.tx_cal_controller
lib.minicallist {
	pages = PID_DES_SYSFOLDERS
	view {
		defaultView = list
		list.listTemplate = fileadmin/templates/cal/monthteaser.tmpl		
		calendar.defaultUid = PID_DES_SYSFOLDERS
		isStatic = 1
		event.eventViewPid = PID_DER_KALENDERSEITE/EVENTANSICHT
		weekStartDay = Sunday
	}	
}
die Templates monthmini.tmpl und monthteaser.tmpl
<!-- monthmini.tmpl -->
<div id="minical" align="center">###MONTH_SMALL|+0### </div>
 
 
<!-- monthteaser.tmpl -->
<dl id="calteaser">
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS### start -->
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS_ODD### start -->
	<dt class="odd">###DAYLINK###<span class="V9G">###START_TIME###</span></dt>
	
	<dd class="odd">###EVENT_TEXT###</dd>
 
	
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS_ODD### end -->
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS_EVEN### start -->
	<dt class="even">###DAYLINK###<span class="V9G">###START_TIME###</span></dt>
	
	<dd class="even">###EVENT_TEXT###</dd>
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS_EVEN### end -->
	<!-- ###SHOWBOTTOMEVENTS### end -->
</dl>

FE-Edit

Der Kalender erlaubt es, das FE-User im Frontend neue Termine eingeben können, sowie bestehende Termine editieren können. Dies ist entweder über die ID's der User oder über ID's von Usergruppen einstellbar.

Hierzu legen wir eine Usergruppe an, die diese Möglichkeit bekommen sollen.
Unsere Usergruppe heisst calendar und hat die ID 3. Wir erstellen einen User und geben ihm die Gruppe calendar.

Nun wollen wir der Usergruppe mit der ID 3 das editieren erlauben, dazu benötigen wir ein bischen Typoscript:

TypoScript
plugin.tx_cal_controller {
	rights {
		edit = 1
		admin.group = 3
	}
}

mit edit=1 erlaubt man generell das Editieren, über admin.group wird die Gruppe zugewiesen. Hier kann man auch eine Kommaliste der gewünschten Gruppen angeben. Möchte man das auf Userebene, so greift die Anweisung
admin.user = ...

Im Online-Beispiel habe ich einen Admin-User angelegt, wer sich also das FE-Editing anschauen will, kann das mit dem user calendar / calendar tun.

Wie der Name schon sagt, hat admin die vollen Rechte. Möchte na z.B. einer Gruppe nur das Anlegen neuer Termine erlauben, so erreicht man das mit folgender Einstellung:

TypoScript
plugin.tx_cal_controller {
	rights {
		edit = 1
		create.event.enableAllFields.group = 3
	}
}

Wenn man alle Einstellungen feiner gestalten möchte, so empfiehlt sich, die komplette  setup.txt  ins TS zu übernehmen und entsprechend anzupassen.

Helfer

Um leichter Datumsangaben zu tätigen, empfiehlt sich die Extension Date2Calendar (erotea_date2cal), für die FE-Eingaben wird die Extension Date selector library (rlmp_dateselectlib) benötigt.

Realurl

Calendar base lässt sich auch mit realurl konfigurieren. Hierzu muss man nur folgenden Code in die postVarSets-Konfiguration in der localconf.php:

PHP
'cal'=> array(
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[view]'
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[getdate]'
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[gettime]'
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[lastview]'
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[type]'
	),
	
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[category]',
		'lookUpTable' => array(
			'table' => 'tx_cal_category',
			'id_field' => 'uid',
			'alias_field' => 'title',
			'addWhereClause'  => ' AND NOT deleted',
			'useUniqueCache' => 1,
			'useUniqueCache_conf' => array(
				'strtolower' => 1,
				'spaceCharacter' => '_',
			 ),
		 
		),
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[uid]',
		'lookUpTable' => array(
			'table' => 'tx_cal_event',
			'id_field' => 'uid',
			'alias_field' => 'title',
			'addWhereClause'  => ' AND NOT deleted',
			'useUniqueCache' => 1,
			'useUniqueCache_conf' => array(
				'strtolower' => 1,
				'spaceCharacter' => '_',
			),
		),
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[gettime]'
	),
	array(
		'GETvar' => 'tx_cal_controller[preview]'
	),
	
),

SimulateStaticDocuments

Für eine Konfiguration mit simulateStaticDocuments kann folgender Code verwendet werden (incl. tt_news-Konfiguration)

TypoScript
simulateStaticDocuments_noTypeIfNoTitle =1
simulateStaticDocuments_pEnc = md5
simulateStaticDocuments_pEnc_onlyP = cHash,L,no_cache,tx_indexedsearch[ext],tx_ttnews[backPid], tx_ttnews[tt_news], tx_ttnews[pS], tx_ttnews[pL], tx_ttnews[arc], tx_ttnews[cat], tx_ttnews[pointer], tx_ttnews[swords], tx_cal_controller[view], tx_cal_controller[getdate], tx_cal_controller[lastview], tx_cal_controller[type], tx_cal_controller[category], tx_cal_controller[uid], tx_cal_controller[gettime], tx_cal_controller[preview]
simulateStaticDocuments_addTitle = 35

MINIFAQ

Warum werden meine Events nicht angezeigt ?
Ein häufiger Fehler, wenn man vergisst Enddatum einzugeben. Gibt man eine Anfangszeit ein, muss auch eine Endzeit eingegeben werden

Was läuft schief ? Ich habe tt_address für Orte und/oder Veranstalter eingetragen
tt_address muss vor cal installiert werden, da sonst u.U. tt_address nicht vollständig ist (z.B. das Feld uid fehlt)

Beim FE-Create werden die Events als hidden abgespeichert. Wie kann ich das umstellen ?
plugin.tx_cal_controller.rights.create.event.fields.allowedToCreateHidden.default = 0

 

639 Kommentare
#23 AlexR schrieb am 23.01.2007 00:49

Der Kalender funktioniert ja ausgezeichnet!

 

onCreateTemplate: Ich suche seit Stunden die Funktion, welche das onCreateTemplate auslöst:

 

notify {

# @description Template for email notification if an event is created.

all.onCreateTemplate = {$plugin.tx_cal_controller.view.event.notify.all.onCreateTemplate}

 

Wo kann definiert werden, welcher User ein Infomail erhält, wenn ein neuer Termin eingetragen wird (bei der Terminveränderung funktioniert das ja bestens)?

#22 steffen schrieb am 16.01.2007 17:26

sehr guter Hinweis !

 

Ganz entscheidener Unterschied besteht bei Windows, hier lautet häufig die richtige Angabe

locale_all = german

Leider gibt es keine Möglichkeit, die verfügbaren locale-Strings auszulesen, das würde es um einiges leichter machen.

#21 Michael Leuzinger schrieb am 16.01.2007 17:12

Betreffend der Spracheinstellungen habe ich noch ein paar hilfreiche Hinweise, die für erfahrene Typo3 Anwender logisch sein werden, ich jedoch bin daran gestrauchelt:

 

1. Die Einträge werden im TypoScript Template (im Bereich Setup) eingetragen und nicht im TSConfig der Page.

 

2. Der komplette Typoscript Eintrag hat vor dem config noch ein page. und sieht somit ungefähr so aus:

page.config {

locale_all=de_DE.utf-8

language = de

}

 

3. Der Trick an der Sache ist, dass der Eintrag welcher hinter dem Gleichheitszeichen von locale_all steht von einem Hosting Provider zum anderen unterschiedlich lauten kann. Daher ist es notwendig beim Hosting Provider in Erfahrung zu bringen, wie der Korrekte Locale-Eintrag für Deutsch - oder welche Sprache auch immer - lautet.

 

Weiterhin viel Spass mit Typo3

Greets Michael

#20 Michael schrieb am 16.01.2007 12:04

Supie! Kann's schon kaum erwarten. Big Grins 1000 Dank!

#19 steffen schrieb am 16.01.2007 11:55

Ich werde am WE die neueste Version hier aufspielen und das Tutorial dementsprechend anpassen zwinker

#18 Michael schrieb am 16.01.2007 11:52

Zum Thema Frontend-Editing.

 

Steffen schrieb am 05.12.06: "In den Versionen ab 0.14.0 musst Du unter Ansicht im Plugin auch die entsprechenden Create-Ansichten zulassen."

 

Könnte hierfür mal bitte jemand ein paar Beispielzeilen posten? Ich bin zu blöd. Die grünen Pluszeichen erscheinen auch bei mir, aber angeklickt führen sie nur wieder zur Monatsicht. Danke im Voraus!

#17 Lars schrieb am 16.01.2007 09:30

Hallo,

 

der MINCAL funktioniert leider nicht mehr in der aktuellen Version (0.14.1). In der Version 0.12.1 geht alles ohne Probleme!

 

Also wenn es nicht klappt, wisst ihr jetzt warum :-)

#16 Klaus schrieb am 06.01.2007 10:56

Hallo,

vielen Dank für dieses Skript!

 

Mein Problem: ein regelmäßiger Termin (alle zwei Wochen montags) wird nur einmal angezeigt. Unter Recurrence habe ich "weekly", als "interval" 2 und es mit einem Enddatum ein Jahr später, alternativ aber auch mit 26 Mal probiert.

 

Ich habe die aktuellen Versionen von T3 und Calendar Base installiert.

 

Weiß jemand Rat?

#15 Markus schrieb am 21.12.2006 21:53

Hi,

 

%H und %I sind genau das was ich brauche zwinker Einzustellen übrigens im Konstaneditor für plugin.tx_cal_controller.view.timeFormat = %I:%M %

#14 steffen schrieb am 21.12.2006 15:00

auch empfehlenswert: date2cal

 

Die Zeitangaben sind im TS eingestellt. Um das 24-Stundenformat einzustellen muss man statt %I dann %H einsetzen, nachzulesen unter php.net/strftime

 

@Claus - sry, die Zeit ist knapp um alles so schnell zu beantworten, die Einheiten für Anfang und Ende sind entweder Datumsangaben oder Intervalangaben, siehe php.net/strtotime

 

Wenn ich zwischen den Tagen Zeit finde, werde ich mal alles auf 0.14.1 aktualisieren zwinker

einen Kommentar schreiben
Typo3