Das Backend

Schön und gut - wir haben ein funktionierendes Typo3-System, doch was macht man denn jetzt damit ?

Also schauen wir doch mal, was uns das System im Frontend ausgibt.

Jetzt sagen bestimmt einige: Was ist denn das Frontend ? Also will ich die Begrifflichkeit mal klären.

Unser System hat ein Backend (Eingang Hintertür ), das haben wir bei der Installation schon kennengelernt. Das ist der Teil von Typo 3, wo wir als admin oder später die Redakteure die notwendigen Änderungen vornehmen können.

Dieses Backend wird i.d.R. so aufgerufen: localhost/t3workshop/typo3

und dort müssen wir uns anmelden. Im folgenden werde ich Backend immer abgekürzt mit BE angeben.

Das Frontend ist der Teil von Typo3, den der "gemeine" Webbenutzer zu sehen bekommt, also die generierten Seiten von Typo3.

Im folgenden werde ich Frontend immer abgekürzt mit FE angeben.

Wenn wir also das Frontend aufrufen ( localhost/t3workshop/ ), gibts bestimmt die ersten langen Gesichter, denn wir bekommen folgendes zu sehen:

Wie, jetzt haben wir so ein grosses System installiert und bekommen nichts zu sehen ?

Richtig

Wir haben also einen Ferrari gekauft und haben kein Benzin.

Jetzt macht es wenig Sinn, einfach wie wild Seiten anzulegen und rumzubasteln, daher wollen wir einige Vorabüberlegungen anstellen, wir brauchen ein Konzept.

Dieses Konzept ist abhängig von der Site, die wir erstellen wollen. Um zeitgemäss zu sein, planen wir eine Umsetzung in CSS.

Machen wir uns eine Skizze, wie die Seite aussehen soll. Ich will erwähnen, das uns das CSS-Design nur sekundär interessiert, hier kann jeder seiner eigenen Inspiration und Gestaltungsfreude folgen, ich gebe hier nur den Rahmen vor.

Bevor wir uns jedoch an das Konzept machen, wollen wir den Umgang mit dem Backend ein wenig vertiefen.

Das Backend-Menü

Schauen wir uns das Menü links doch mal genauer an

Wir haben 6 Sektionen mit jeweils Menüeinträgen. Der Einfachheit halber gebe ich die Menüpunkte immer so an:

Sektion > Menüpunkt.

Der erste Menüpunkt wäre also Web > Seite. Hier die Kurzerklärung der Menüpunkte:

  • Web > Seite - dies ist die Seitenansicht, der wohl wichtigste Menüpunkt zum Anlegen, Editieren und Einfügen von Seiteninhalten
  • Web > Anzeigen - hier können wir uns die gewählte Seite im BE anschauen
  • Web > Liste - dies ist die Datensatzansicht. Wir sehen ausser den Inhaltselementen auch alle Datensätze, die in den angewählten Seiten angelegt sind
  • Web > Info - wie der Name schon sagt, erstmal unwichtig
  • Web > Zugriff - hier kann Zugriffsrechte für jede einzelne Seite explizit gesetzt werden, für uns auch erstmal unwichtig
  • Web > Funktionen - ein paar Tools zum Seitenanlegen und sortieren von Seiten, wird auch nicht sehr häufig gebraucht
  • Web > Template - Hier geht es um den Aufbau des Templates, das Herzstück der ganzen Site. Dies ist neben Seite für uns der wichtigste punkt
  • Datei > Dateiliste - ein kleiner Filebrowser zum Anlegen von Ordnern / Files und zum Dateiupload
  • Datei > Bilder - hier werden die Bilder angezeigt
  • Dokumente > - leer
  • Benutzer > Aufgaben - hier ist ein Benutzerzentrum untergebracht, das Messaging, Notizen etc. ermöglicht, kann mit Extensions ausgebaut werden
  • Benutzer > Einstellungen - hier kann man seine Benutzereinstellungen ändern
  • Tools > Benutzeradministrator - kein Tool zum Anlegen von Benutzern, aber zum Vergleichen und zum direkten Wechsel zu einem anderen Benutzer
  • Tools > Ext Manager - Hier geht es um die Extensions, haben wir in der Installation ja schon kennengelernt
  • Tools > DB Überprüfung - ein paar DB-Tools
  • Tools > Konfiguration - hier ist die konfoguration nochmals als baum dargestellt
  • Tools > Installation - die Motorhaube, hier kann man jederzeit das Tuning verändern
  • Tools > Log - ein Log aller BE-Usr und was sie verändert haben. Hier kann man sich den kompletten Bearbeitungsverlauf der Datensätze anzeigen lassen und auch wieder herstellen
  • Tools > phpMyAdmin - wer kennt ihn nicht ...
  • Hilfe > ein paar Dokumentationen ...
  • Adminfunktionen - Cache leeren - hier kommen wir noch drauf zu sprechen, man kann hier sowohl das BE- wie auch das FE-Cache leeren.

Der Seitenbaum

Die mittlere Spalte unseres Backends besteht aus der Abbildung des Seitenbaums. Ganz oben ist die Weltkugel, eine globale Seite, in der die Backenduser, Sprachen, allgemeine Tabellen etc. gespeichert sind. Wenn wir Seiten anlegen, werden sie unter dieser Weltkugel platziert. Wir werden später mehr davon sehen, wenn wir Seiten angelegt haben

Aktionsseite

Die rechte Spalte ist der Teil, wo wir alle Informationen eingeben etc, also die Inhaltsseite unseres Backends, abhängig vom gewählten Menü und der gewählten Seite. Hier werden i.d.R. die Seiteninhalte angelegt / geändert, Datensätze angelegt etc.

Typo3